CTG-Monitoring für frei praktizierende Hebammen und Krankenhäuser

Mit der CTG-Home-Monitoring-Lösung können sowohl die Schwangeren selbst in den eigenen vier Wänden als auch die Hebammen oder Entbindungshelfer in ihrer selbstständigen Praxis oder im Krankenhaus ein CTG-Diagramm erstellen. Diese Daten werden dann direkt in ein Cloud-Portal eingelesen. Im Krankenhaus können die Daten dort wahlweise zeitgleich oder zeitversetzt betrachtet werden.

Geringere Stressbelastung, zufriedenere Patientinnen

Das CTG-Home-Monitoring bietet auch für Krankenhäuser eine ideale Lösung, weil die werdenden Mütter damit selbst in den eigenen vier Wänden ein CTG-Diagramm erstellen und die Daten in die Cloud übermitteln können. Anschließend kann das ärztliche und pflegerische Fachpersonal die Messwerte dann wahlweise zeitgleich oder zeitversetzt im Portal oder unmittelbar sofort auf dem Übersichtschirm des Krankenhauses betrachten. So können sie Schwangerschaft der Patientinnen über eine Fernverbindung verfolgen, was der werdenden Mutter dauernde Krankenhaustermine oder sogar eine stationäre Aufnahme ersparen kann. Auch frei praktizierende Hebammen oder Entbindungspfleger können CTG-Diagramme erstellen und auf Wunsch über eine Fernverbindung auch gemeinsam mit dem ärztlichen oder pflegerischen Krankenhauspersonal beurteilen.

CTG-Monitoring für frei praktizierende Hebammen und Krankenhäuser

Mit der CTG-Home-Monitoring-Lösung können sowohl die Schwangeren selbst in den eigenen vier Wänden als auch die Hebammen oder Entbindungshelfer in ihrer selbstständigen Praxis oder im Krankenhaus ein CTG-Diagramm erstellen. Diese Daten werden dann direkt in ein Cloud-Portal eingelesen. Im Krankenhaus können die Daten dort wahlweise zeitgleich oder zeitversetzt im Portal betrachtet werden.

- CTG-Monitoring durch frei praktizierende Hebammen oder Entbindungspfleger

Ein mobiler CTG-Monitor versetzt Hebammenpraxen dazu in die Lage, selbst Messungen selbst auszuführen und bei Bedarf das Krankenhaus über eine Fernverbindung zur Auswertung hinzuziehen.

Mehr lesen

CTG-Monitoring durch Krankenhäuser

Die werdende Mutter kann jetzt in den eigenen vier Wänden selbst ein CTG-Diagramm aufzeichnen und die Daten dann in die Cloud übermitteln. Dann kann das ärztliche oder pflegerische Fachpersonal die Daten zeitgleich oder zeitversetzt betrachten, wenn erwünscht auch integriert in den eigenen Übersichtsschirm.

Mehr lesen

- CTG-Monitoring durch frei praktizierende Hebammen oder Entbindungspfleger

Ein mobiler CTG-Monitor versetzt Hebammenpraxen dazu in die Lage, selbst Messungen selbst auszuführen und bei Bedarf das Krankenhaus über eine Fernverbindung zur Auswertung hinzuziehen.

Mehr lesen

CTG-Monitoring durch Krankenhäuser

Die werdende Mutter kann jetzt in den eigenen vier Wänden selbst ein CTG-Diagramm aufzeichnen und die Daten dann in die Cloud übermitteln. Dann kann das ärztliche oder pflegerische Fachpersonal die Daten zeitgleich oder zeitversetzt betrachten, wenn erwünscht auch integriert in den eigenen Übersichtsschirm.

Mehr lesen

PregnaOne und Sense4Baby

CTG-Home-Monitoring ist die mobile Ausführung eines CTG-Monitors. Der Monitor wird in einem handlichen Koffer geliefert, in dem ein Transducer, ein Tokodynamometer, ein Pulsoximeter, ein Mobiltelefon oder Gerät zur Anzeige der Messwerte sowie Zubehör wie Lader, Gel und Bauchgurte enthalten sind.

Wir liefern das CTG-Home-Monitoring unter den folgenden Marken:

Ein mobiler CTG-Monitor

Warum ins Krankenhaus fahren, wenn ein CTG-Diagramm auch zuhause geschrieben werden kann? So senken Sie die Stressbelastung für werdende Mütter und sorgen Sie gleichzeitig für zufriedenere Patientinnen. Verringern Sie sowohl die Kosten als auch die Belastung der Entbindungsstation des Krankenhauses mit unserem mobilen CTG-Monitor.

Wir sind stolz darauf, für folgende Unternehmen zu arbeiten

Amphia Ziekenhuis logo
IJsselland Ziekenhuis logo
Rijnstate logo
UMC Utrecht logo
Hospitalisation à Domicile logo
Hospices Civils de Lyon
AZ Alma Eeklo
CVN
Universitair Ziekenhuis Antwerpen
Universitair Ziekenhuis Gent
Cliniques Universitaires Saint-Luc
Deventer Ziekenhuis
CHC Liège
Nij Smellinghe

Weitere Informationen?

Kontakt zu unserem Experten
Marco van Elst

Marco van Elst

Business Development Manager
+31 (0) 64 161 7263
Helpdesk

Helpdesk

Für Kunden mit einem Support- und Wartungsvertrag steht der Helpdesk standardmäßig von Montag bis Freitag zwischen 08:45 und 17:15 Uhr für telefonischen Support zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer support-vertrag.

BESUCHEN SIE UNSERE SUPPORT-SEITE

Wollen Sie als Informatiker im Gesundheitswesen arbeiten?

Bei ICT HCTS arbeiten Sie an integralen Software-Lösungen, die zur qualitativ hochwertigen Versorgung von Mutter und Kind während der Schwangerschaft und gleich nach der Entbindung beitragen.

SCHAUEN SIE SICH DIE STELLENANGEBOTE AUF UNSERER WEBSEITE AN.